Home / Chronik

Chronik

750 Jahre Neustadt

Der Verein hatte seine Teilnahme an der 725 – Jahrfeier der Stadt Neustadt zugesagt und wollte mit dem Thema „725 Jahre Fremde in Neustadt“ seinen Beitrag leisten Das ging nicht ohne Recherchen, bei denen die Stadtbibliothek sehr hilfreich war. Dabei zeigte es sich, dass die Geschichte der Menschen die von …

Weiterlesen

Zusagen und Absagen

Das Jahr 2000 begann bei Wolfgang. Der „harte Kern“ der BI und viele Freunde feierten bei ihm den Übergang in das neue Jahrtausend. Christoph hatte erstmals einen Antrag bei dem Land Rheinland-Pfalz für eine Beteiligung der BI mit dem Fest „Viele Kulturen – eine Stadt“ im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz …

Weiterlesen

Erdbeben in der Türkei

Einladung an den Generalkonsul Am 23. September erging eine Einladung zu dem Fest am 26. September „Viele Kulturen – eine Stadt“ an den Generalkonsul der Türkei, Exzellenz Naci Koru in Mainz. Herr Selal vom Islamischen Kulturbund und Herr Yilmaz vom Ausländerbeirat hatten den Verein wissen lassen, dass Herr Koru gerne …

Weiterlesen

Mitgliederversammlung und unerwartete Probleme

Am 18.8.1999 fand die alljährliche Mitgliederversammlung statt. Zunächst wurden die Regularien abgehandelt und alle Vorstandsmitglieder in ihre Ämter wieder gewählt. Dann gab es ein Problem, das das Selbstverständnis des Vereins in Frage zu stellen drohte. Mithat und Piyale Etintogril waren als Gäste zu der Versammlung der B.I. gekommen. Beide waren …

Weiterlesen

Das sechste Fest und danach

„Ausländer der zweiten und dritten Generation“ Im Blickfeld waren die jungen Menschen, die zwischen zwei Kulturen aufgewachsen und sich, wie Zaimoglu sagte: „sich aus zwei Stühlen ein Sofa machen und sich gerade in der Verbindung zweier Kulturen wohlfühlen und für die der gängige Heimatbegriff nicht mehr ausreicht.“ Passend zum Thema …

Weiterlesen

Mitgliederversammlung , der Fall Nuri, Vorbericht des sechsten Festes

Mitgliederversammlung 1998 begann für die Vereinsmitglieder mit der Generalversammlung am 28. April. Rückblick wurde gehalten, der Vorstand entlastet und bei den Neuwahlen wieder bestätigt. Der Mitgliederstand betrug 42 Personen, die Finanzen waren in Ordnung. Festgehalten wurde, dass immer eine Mindestreserve von ca. 5.000 D-Mark vorhanden sein muss, da ein Fest …

Weiterlesen

Im Umfeld des fünften Festes

Am 29. Juli hielt die BI ihre Mitgliederversammlung ab. Alle Mitglieder des Vorstandes wurden wieder gewählt und so konnte man schnell zu Wichtigerem übergehen: dem nächsten Fest am 28. September 1997. Der Ausländerbeirat hatte den Neustadter „Lichtblick“ eingeladen, was als passend empfunden wurde, weil Leute, die am Rande der Gesellschaft …

Weiterlesen

Leserbriefe

Ein Leser der RHEINPFALZ schrieb: Politiker reden Unsinn wenn sie behaupten, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist. Ausländer nehmen uns die Arbeit weg und leben auf unsere Kosten. Die Antwort von Vera, wurde in der „RHEINPFALZ“ am 8.3.1997 veröffentlicht: Schade, daß das Recht auf eine eigene Meinung so gerne mit dem …

Weiterlesen

Die Rechten, Einwanderungsland, Förderunterricht

Die „Rechte“ macht mobil. Immer offener zeigen Verehrer der vorgeblichen Größe Deutschlands währende des 3. Reiches offen ihre Gedanken und Absichten. Es sind nicht nur die ewig Gestrigen, die aus der Vergangenheit nichts gelernt haben. Die betätigen sich überwiegend als geistige Brandstifter. Sie haben bei der heranwachsenden Jugend Anhänger gefunden, …

Weiterlesen